Schwindl & Tabler Logo Bildmarke Schwindl & Tabler Logo Wortmarke
News
Wir holen das Optimum für Sie heraus

News

Schwindl Tabler über modernen Immobilienverkauf – welchen Mehrerlös der richtige Immobilienpartner bietet

Die Nachfrage nach Immobi­lien ist ungebrochen hoch. Ei­ne Immobilie zu verkaufen dürfte demnach kein Problem sein. Am Besten im Alleingang und ohne Makler, denn der schließt ja sowieso nur auf und kassiert letztendlich mit geringem Aufwand groß ab – oder etwa doch nicht? Schwindl Tabler Immobilien in Friedrichshafen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die bisher üblichen Vorgehens­weisen zu überdenken und treten dem Markt mit innova­tivem und durchdachtem Rundumservice gegenüber. Das Ziel dabei: Punktgenauer Immobilienverkauf für die „Generation heute“!

FRIEDRICHSHAFEN – Am Besten man sucht sich einen Makler, der auch wirklich zu einem passt! Die Beauftragung eines Maklers kann sehr hilfreich und manchmal sogar unabdingbar sein. Jedoch arbeiten viele Immobilienvermittlungsfirmen nicht mehr am Puls der Zeit und geben sich meist mit den „altbewährten Methoden“ zufrieden. „Mit der Handykamera geschossene Exposéfotos, Ex­klusiv-Verträge mit langer Ver­tragsbindung oder die Nichteinhaltung der vom Makler versprochenen Leistungen, wir erleben es Tag für Tag“, klagt Geschäftsführer Marvin Tabler.

Dabei kann der moderne Im­mobilienpartner von heute ei­nen weitaus größeren Service für seine Kunden erzielen als es in der Vergangenheit möglich war. Klienten ist es durch Platt­formen im Internet sowie den einfachen Besuch auf den verschiedenen Websites der Im­mobilienfirmen möglich, den Makler zu vergleichen. Dabei sollte man sich nicht von der Anzahl der verkauften oder ak­tuell inserierten Objekte beein­drucken lassen: Das ist keine besondere Leistung und die besten Immobilienverkäufe passieren wohlgemerkt sowie­so nicht im Internet. Dies hat oft den Grund, dass Klienten ih­re Immobilie unter Diskretion veräußern oder vermieten wol­len.

Schwindl Tabler bietet für ge­nau diese Ansprüche ein brei­tes Netzwerk an ausgesuchten Kapitalanlegern, Interessenten aus Suchaufträgen sowie Intra­nets kooperierender Großfir­men, die ein Veröffentlichen der Immobilie auf weitläufigen Plattformen überflüssig ma­chen.

Schwierige und einfache Ver­kaufssituationen! Fast jeder private Immobilienverkauf birgt eine komplizierte Situation. Das kann sich auf mehreren Ebenen widerspiegeln: uneini­ge Erbengemeinschaften, ein Mieter mit Wohnrecht, finan­zielle Zwänge, ein Objekt mit baulichen Besonderheiten oder die Notwendigkeit, zeit­gleich zu verkaufen um zu kau­fen.

All dies sind Situationen, die ei­nen zufriedenstellenden Ver­kauf schwierig oder persönlich belastend machen. Das Fundament von Schwindl Tabler Im­mobilien in Friedrichshafen liegt vor allem im zeitgemäßen Umgang dieser speziellen Ver­kaufssituationen und nimmt dem Verkäufer diese Aufgaben nicht nur vollkommen ab, son­dern bietet durch den hohen Anspruch an Professionalität auch hervorragende Verkaufs­ergebnisse.

Dazu verfügen sie über ein komplettes Netzwerk von Sachverständigen, Finanzie­rungspartnern, Steuerbera­tern, Fachrechtsanwälten, Ar­chitekten, Notaren und Hand­werkern. „Wir bieten für jede noch so kleine Problematik ei­ne auf die Immobilie oder Si­tuation maßgeschneiderte Lö­sung an. Wir verdienen erst dann etwas, wenn wir Ihre Im­mobilie besser verkaufen kön­nen als Sie selbst“ verspricht Geschäftsinhaber Sascha Schwindl.

Die Notwendigkeit eines Mak­lers sollte vor allem daran ab­gewogen werden, welchen Mehrwert er erbringen kann. Ein persönliches Beratungsge­spräch dafür bietet jede gute Immobilienfirma an. Ge­schäftspartnerin lnes Tabler bestätigt: „Wir verstehen das Vermitteln von Immobilien als einen Komplettservice, der Ih­ren persönlichen Vorstellun­gen entsprechen soll. Wir sind von unseren Leistungen über­zeugt und arbeiten deshalb die gesamte Zeit, von der Werter­mittlung an bis zur Herbeifüh­rung des richtigen Käufers, oh­ne die Bindung an einen Ver­trag für Sie.“

Wie man den Preis einer Im­mobilie versehentlich kaputt machen kann! Manch Eigentü­mer, der seine Immobilie ver­äußern möchte, denkt sich: „Erst einmal selbst versuchen“ und glaubt, man könne ja im­mer noch einen Makler beauftragen, falls es nicht klappen sollte. Diese Vorgehensweise kann fatal sein. Makler, Interes­senten und neuerdings auch Software aus dem Internet be­obachten die Inserate. Unpas­sende Preisnennungen, fehlen­de Angaben und unprofessio­nelle Exposés drücken nach­haltig den durchsetzbaren Verkaufspreis. Ebenso werden potentzielle Käufer durch Mangel an Informationen oder Marktkenntnis des Eigentü­mers abgeschreckt.

Viele solcher Selbstvermark­tungsversuche führen zu einer ungewollten Abwertung der Immobilie. Übrigens: Der Marktwert einer Immobilie wird oft falsch ermittelt. We­der die Orientierung am Preis aus der Nachbarschaft noch die Nutzung vieler kostenloser In­ternetbewertungssysteme führen zu verlässlichen Preis­aussagen. Ist ein unpassender Preis erst einmal genannt, ist es schwierig ihn zu revidieren. Auch die gesetzlichen Bestimmungen werden zunehmend unübersichtlicher. „Wir erhal­ten Anfragen von Eigentü­mern, die bereits einen Käufer gefunden haben und uns dann mit der Beratung und profes­sionellen Kaufabwicklung be­auftragen“ klärt Sascha Schwindl auf.

Neben all dem Service, den ein guter Makler heutzutage an­bieten kann: Am Ende des Ta­ges muss er die Immobilie bes­ser verkaufen können als der Kunde selbst. Schwindl Tabler bietet daher eine Mehrerlösre­gelung an: Wenn sie die Immo­bilie nicht besser verkaufen können als der Kunde selbst, zahlt der Kunde gar nichts. Au­ßerdem muss man sich nicht auf eventuelle Vertragsbin­dungen und exklusive Klauseln einlassen: Diese schützen in der Regel vor allem den Makler. Schwindl Tabler Immobilien in Friedrichshafen vermittelt und betreut Immobilienobjekte für privat und gewerblich, zum Kauf oder zur Miete und unter­stützt Eigentümer auch in spe­ziellen Situationen und nach dem Verkauf. „Wenn Sie wis­sen möchten wie gut Ihr Immobilienpartner wirklich ist, ver­gleichen Sie ihn“, rät lnes Tabler.